Introvision - das Gelassenheitstraining

Die beste Möglichkeit, gelassen und handlungsfähig zu bleiben ist es, einen Konflikt gar nicht erst entstehen zu lassen. wenn er da ist, ihn nicht gross werden zu lassen. und wenn er akut ist, ihn zu lösen.

angela Rohde

seit 40 Jahren Forschung in Hamburg

Die Introvision wurde unter der Federführung von Prof. Dr. Angelika C. Wagner mit der Unterstützung von vielen Anderen an der Universität Hamburg entwickelt und erforscht. 

Wirksamkeit empirisch nachgewiesen

Die Introvision wurde in verschiedenen Studien und Projekten wissenschaftlich untersucht. Für viele Anwendungsfelder liegen Ergebnisse zu ihrer Wirksamkeit vor.

für mentale stärke und mehr gelassenheit

Introvision (=Innenschau) ist eine Methode zur mentalen Selbstregulation, die jeder erlernen kann. Hierzu stehen unterschiedliche Kursformate zur Verfügung.



gelassen, nicht gleichgültig. fokussiert, ohne tunnelblick. achtsam und konstatierend. das ist die zugrunde liegende haltung der introvision.


Anlässe für die Anwendung der Introvision

Häufig sind es gerade die großen Themen, mit denen die Menschen in die Introvisionsberatung kommen. Die tiefer liegenden Ursachen sind ihnen meist nicht bewusst. Hier ein paar typische Fälle aus der Beratungspraxis: 

 

Sophie leidet unter starken Kopfschmerzen, Bernd hat Schlafprobleme, Leo quält sein Perfektionismus, Jolie hat Prüfungsangst, Matthes blockiert seine Entscheidungsschwäche, Viktor hat ständig Konflikte mit Anderen, Harry steckt in einer Job-Krise, Hilde kämpft mit Einsamkeit, Martin zerreibt sich in einem beruflichen Chance-Projekt, Regine verzweifelt an ihrer   Führungsschwäche, Jan durchlebt eine Schreibblockade und Julia zeigt starke Erschöpfungssymptome.

Sie alle stecken fest, kommen allein nicht zurecht und leiden. 

FÜr wen die Introvision besonders geeignet ist

Introvision ist für Einzelpersonen und für Gruppen bzw. Teams geeignet. Der Leidensdruck ist meist hoch. Sie spricht insbesondere Menschen mit folgenden Eigenschaften an:

  • die offen sind, sich zu verändern und zu wachsen
  • die bereit sind, sich mit ihren Ängsten auseinanderzusetzen und zugleich ihre Stärken sehen
  • die sich trauen, den Kern des Unangenehmen anzuschauen
  • die bereit sind, ein Übungsprogramm für eine neue Wahrnehmung zu durchlaufen
  • die mit anderen Methoden nicht erfolgreich sind
  • die spüren, dass die Blockaden tiefer sitzen und das nicht einfach hinnehmen möchten.

Introvision ist für alle, die sich in ihrem Leben mehr Gelassenheit, Zufriedenheit und Erfolg wünschen.



Aktuelle Informationen zur Introvision in Wissenschaft, Forschung und Praxis finden Sie auf der Website des Vereins Introvision e.V. Als Gründungsmitglied und derzeit Vorstandsmitglied schreibe ich dort regelmäßig: www.introvision.de